Endlich wieder Rallyesport im Westerwald, das haben sich wohl viele in dieser Woche gedacht, die Erwartungsvoll auf die 36. Westerwald Rallye geblickt haben. Dabei zeigte die Rallye, auf seinen über 30 WP-Kilometern, nochmals das große Potenzial des Westerwald für spannenden Motorsport.

Der Favorit diesen Jahres Michael Bieg, brachte den Sieg mit seiner Beifahrerin Cornelia Nemenich, in einem Mitsubishi Lancer Evo IX nach Hause. Bei allen sechs Wertungsprüfungen führten die zwei das Feld an und konnten so einen Vorsprung von über 30 Sekunden aufbauen.

Top 10

PlatzierungStartnummerFahrerBeifahrerAutoKlasseGesammtzeitDifferenz
1.1Michael BiegCornelia NemenichMitsubishi Lancer Evo IXNC122:43.7
2.3Christopher GerhardChristian FrorathMitsubishi Lancer Evo XNC123:15.2+31.5
3.4Helmut BeckmannMika JordanMitsubishi Lancer Evo VIIINC123:26.1+42.4
4.9Frank Schlinck Jochen RheinwaltMitsubishi Lancer Evo IXNC123:27.4+43.7
5.5Kristian PostertBjörn MannPeugeot 207 S2000RC223:27.4+53.7
6.2Daniel RexhausenMeike ZettlMitsubishi Lancer Evo IXNC124:03.11:19.4
7.6Karlheinz BraunTanja SchlichtBMW M3 E36NC124:28.91:45.2
8.30Markus DrügeLinus NollFord Fiesta R2TRC424:44.22:00.5
9.8Frank DünkerHenrik WitteMitsubishi Lancer Evo IVNC124:55.52:11.8
10.22Christian SierFranziska KraftBMW 318 iS E36NC324:59.32:15.6

Foto: Oliver Steffes-tun (STO-Motorsportfotos (www.sto-motorsportfotos.de))

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0
0
0
0
0
0
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner